Suche

Zungenkoeder

Ge:horche dem Leben

Kategorie

Leben

ICHBIN nICHt

ICH bin nICHt. Das illusionäre „ich“ ist und ist nICHt. Zwischen nICHt erscheint DAS „ICH“.

Im Journalismus wurde ursprünglich für Nachrichten die nicht geprüft waren das Kürzel „NT“ am Schluss verwendet.

Diese Abkürzung für das Lateinische non testatumbedeutet: nicht bewiesen.

Die Abkürzung „nt“ klingt schnell ausgesprochen wie „Ente“. So wurde aus nt eine Ente: eine Falschmeldung oder ein Artikel mit unglaubwürdigem Inhalt.

Demgemäß ist das „ich“ eine Ente und taucht im nICHt auf…

Hach, wie lustisICH… Lust auf „ich“…

Aus einem Kindermund

Liebe ist…

Wenn dein Name aus diesem Mund anders klingt und du weißt, dass er dort sicher ist.

Liebe als Selbsterkenntnis

Wenn du dich im anderen vollkommen erkennst und wenn es keine Trennung gibt zwischen dir und dem anderen, dann ist Liebe gleich Selbsterkenntnis. Du erkennst: Das, was du bist, ist das, was der andere ist. Wo es dich und den anderen nicht mehr gibt, da ist nur noch Liebe.

© Karl Renz

lenenssalz

tmp_12532-1cj9n1-285008851

rijo

Synapsenonanie ohne Kondom

Immer wieder das Gleiche und immer wieder die Situation, dass mein Gehirn ein Feuerwerk mit Blitzen produziert, die meistens Unnütz und noch öfters überflüssig sind. Die ständigen Explosionen von Gedanken die in irgendwelchen Konstrukten landen werden als These auf den Analysenprüfstand gebracht, um danach entweder bestätigt oder widerlegt zu werden. Die Erkenntis wird dann als Überzeugung verkauft und vom eigenen Verstand geglaubt. Schau in den Spiegel und schließe die Augen…

Auf der Suche zum eigenen Selbst wird man immer wieder neue Erkenntnisse erfahren und manchmal als ein Ankommen empfinden.

Ein Ankommen bei wem? Wer erfährt sich?

Erfahrung ist relativ und hat mit dem Absoluten nichts zu tun. Sie ist absolut relativ und benötigt also einen Bezugspunkt. DAS Absolute benötigt weder einen Bezugspunkt noch kennt es einen. ES IST.

Egal, wie man es nennt, das ewige Rad dreht sich ohne Anfang und ohne Ende und selbst die Vorstellung von Wahrheit ist immer nur eine Hirnwichserei mit unterschiedlichen Orgasmen.

Samsara, oder wie aus Frieden Krieg entsteht

Nur Frieden oder nur gut kann es nie geben, weil es sein Gegenteil braucht, um existieren zu können. Ohne Krieg gibt es keinen Frieden und ohne böse oder schlecht kein gut. Und wer einen Frieden verteidigen will oder für ihn kämpft, befindet sich bereits im Krieg. Im Krieg für Frieden… Das Leben ist paradox und ich habe nichts mehr dagegen.

Kostbar und bedeutungslos

Kostbar der Moment oder Augenblick, wenn er wahrgenommen und mit Gefühlen verbunden wird. Bedeutungslos der Moment oder Augenblick, wenn er wahrgenommen wird wie er ist. Ein und derselbe Moment und im Grunde der einzige den ein Wahrnehmender wahrnehmen kann. ES IST  wirklich und verwirklicht sich und doch sind wir nur Erinnerungen. Erinnerungen aus Gedanken die einer Geschichte folgend Bedeutung findet. Gedanken die kommen und gehen. So wie wir. Was bleibt sind Erinnerungen aus denen uns keiner vertreiben kann.

Ich war heute auf einer sehr berührenden Beerdigung des Bruders meiner Mutter. Er verstarb plötzlich und unerwartet mit schwerer Krankheit. Er brachte mir das Schach spielen bei. Ich wuchs mit ihm auf und wir machten so manche Nächte durch. Wir diskutierten gerne ohne auf einen Nenner zu kommen und waren für einander da. Jetzt ist er nicht mehr da. Was bleibt sind Erinnerungen kostbar und bedeutungslos…

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑