Suche

Zungenkoeder

Ge:horche dem Leben

Monat

September 2015

Liebe

Könnte man es sagen
dann hätte man die Antwort
Indessen kann die Antwort niemals
in der Sprache liegen

Advertisements

Unsagbar mehr

Du bist JETZT HIER
im Ganz und Gar
Aufmerksamkeit be:wirkt
Wirklichkeit wird wahr

Du musst nichts tun
brauchst keine Zeit
sei dir Gewahr
ohne Glück und Leid

Nicht das Denken
bringt dich ins Glück
das Nirwana
holt dich zurück

Zurück ins Leben
das DU bist
sei dir bewusst
das NICHTS vergisst

Denkst du jetzt?

Worte Worte
versprechen Geschichte
werden zur Bedeutung
einer Begrifflichkeit
die im Grunde nicht existiertWer oder was du bist
lässt sich nicht in Worte kleiden
auch bist du nicht deine Geschichte
oder die Erfahrung die du gemacht hast

Sobald du dir bewusst wirst
hört das Denken auf
und du wirst dir gewahr
ohne Gedanken und ohne Identifikation
mit irgendetwas

Worte Worte
werden sie gesprochen oder gelesen
haben sie Gewicht
wiegen schwer bis leicht
und doch bringen sie nur Impulse
zu einem Raum der wir bereits sind

Verwirklichung des Selbst

Indem du Leere bist, trennst du dich von der Fülle. Alles, was du definierst, jede deiner „göttlichen“ Ideen ist Trennung. Aber du kannst dich von dir Selbst nicht trennen. Es ist also nie etwas passiert! Halleluja!

© Karl Renz

Endlose Erfüllung

Die Freude vibriert
in den Adern
in Zeitlupe blättert
Erfüllung als Tropfen
in das Fass
voll
Erfahrung

Gesteigerte Gier
lässt das Fass überlaufen
mit Übermaß
der Sehnsucht entlang
in die Kathedrale
des Übertriebs

in den Himmel
der verdorbenen Träume
deren Früchte bereits
Fallobst als Humus
für neue ungeborene
nie endente Erfüllung ist

Raum

Bu bist nicht Form
und auch nicht Zeit
du kommst aus Nichts
und bleibst bereit

Du wirst erkennen
oder nicht
das SEIN ist Alles
das Denken nicht

Sei dir bewusst
und lass es fließen
erst im Jetzt
kannst du genießen

Nichts

Erklär mir die Welt
wie sie so ist
Erzähl mir von Glück
weshalb wird Liebe vermisst?
Nichts kommt zurück

Erklär mir das Leid
und seinen Nutzen
Erzähl mir von Sinn
ohne zu kotzen
Nichts kommt hinzu

Erklär mir den Schmerz
lüg mich nicht an
Erzähl mir vom Schein
obschon Wahrheit heilen kann
Nichts ist richtig

In meiner Haut

Unter meiner Haut
ist kein Gefühl
mehr
Der Körper wurde durchbohrt
Das Herz wurde zerfetzt
Der Verstand wurde zerstört
Die Seele wurde verletzt
und
doch
muss ich leben
damit
loszulassen
oder
festzuhalten
an einer Vergangenheit
die es nicht (mehr) gibt
An eine Zukunft die
neue Chancen bietet

Unter meiner Haut
entsteht etwas Neues
aufregendes und spannendes
Es trägt mich
und mein Gefühl
gibt mir Gänsehaut

Stille

In der Stille
ruht die Macht
mit der Frieden
wird verbrachtDie Form vergeht
Raum ist unendlich
der Geist ersehnt
und ist menschlich

Wer kann der wird
und hat es in sich
die Stille wirbt
nur UM dich

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑